INKA #145

Inka Ausgaben // Artikel vom 12.03.2019

INKA #145

Ganz vorne in unseren redaktionellen Sonderthemen stehen diesmal die Antirassismuswochen der Stadt mit einem großen Textspecial.

Zudem stellen wir einige der schönsten und besten Cafés der Fächerstadt vor – alle inhabergeführt und mit die besten Botschafter, die Karlsruhe zu bieten hat. Nicht enden wollende News gibt’s zum Thema Nachverdichtung. Im Dauerfokus: das Baudezernat. Vielleicht schnitzen sich Gemeinderat und Stadtverwaltung einfach neue BürgerInnen: Die sechs Stimmen gegen die Bebauung des Fasanengartens in der Oststadt spiegeln die Meinung dieser kaum wider. Soweit entfernt von der Bürgermeinung war die Stadtverwaltung noch nie.

Nun hat sich in der Weststadt in Sachen Sophien-Carrée eine Bürgerinitiative gebildet, nachdem fast ein Jahr vergangen ist und noch immer keine Reaktion aus der Verwaltung zu ihren Einwendungen kam. Sie sucht nun das Gespräch mit dem OB, man darf gespannt sein. Demnächst sind ja Kommunalwahlen. Mehr dazu im Stadtleben auf den Seiten 30 und 31.

Im April erscheint parallel zu unseren regulären Ausgaben auch die erste Nummer von Super INKA. Wer dabei sein will, Themen hat, Kulturevents (ab Mitte April bis in den Sommer hinein), Anzeigenwünsche oder was auch immer: Schnell her damit, Redaktionsschluss ist der 17.3.

Einen schönen Frühlingsstart wünschen
Roger Waltz, Patrick Wurster & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.

WEITERE INKA AUSGABEN