INKA #90

Inka Ausgaben // Artikel vom 11.09.2013

INKA #90

Als ich vor gut 17 Jahren zurück nach Karlsruhe kam, waren kurz danach erste Stücke meiner Schwester Sasha im Tollhaus zu sehen.

Nun hat das ZKM mit Sasha Waltz ein neues performatives Ausstellungsformat entwickelt und zeigt Ausschnitte ihrer Stücke, Opern und Performances mit dem Fokus auf ihre bildnerischen und installativen Arbeiten von 2000 bis heute, von ihrem Welterfolg „Körper“ bis zum aktuellen „Sacre“. Zur je dreitägigen Vernissage und Finissage performen Sasha Waltz & Guests selbst im ZKM.

Neben einem Interview mit Peter Weibel enthält diese Ausgabe noch jede Menge weiteren „Content“: Friedemann Dupelius hatte Peter Spuhler, die Macher von „Rio“ sowie jene des neuen KSC-Stückes am Staatstheater vor dem Mikro; weitere Themen sind das Zweijährige der Mood Lounge sowie zu den Stadtteilprojekten ein Interview mit Norbert Käthler.

Wichtig auch: der Galerientag, „Bizplay“, „Beyond“, die „Literaturtage“ mit Schwerpunkt Poetry Slam, die „Lesbisch-schwulen Filmtage“ und natürlich „Westwind“, das Kulturspektakel rund um den Gutenbergplatz.

In diesem Sinne schöne und intensive Spätsommertage!
Roger Waltz & das gesamte INKA-Team

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 3.

WEITERE INKA AUSGABEN