10. Ettlinger Bandcontest

Popkultur // Artikel vom 22.05.2015

Pavillonbühne statt Proberaum heißt es für sechs Schülerbands beim eintrittsfreien „Ettlinger Bandcontest“.

Zur zehnten Ausgabe treten an: die Karlsruher Born In Avalanche (Alternative/Hardrock), Cheaper Than Money (Alternative/Punkrock) und Helga (Deutschrock), In Plastic (Metalcore) aus Rastatt, die Hosen und Ärzte covernden Suffers (Punkrock) aus Karlsbad und die Mädelsgruppe Disame (Pop-Rock).

Während die Jury darüber brütet, wer einen der Preise (u.a. eine Songaufnahme und ein Bandcoaching) abräumt, spielen die 2014er Gewinner Sorry For Escalating (Punkrock/Hardcore). -pat

Fr, 22.5., 18 Uhr, Horbachpark, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.