14. Internationales Schülerbandfestival

Popkultur // Artikel vom 25.03.2010

Das große Internationale Schülerband­festival des Nordschwarzwalds bietet mit Jurybewertung an zwei Tagen 13 Bands eine Plattform zum Rocken.

Eingebunden ist das Festival in den „Music Contest Pforzheim Nordschwarzwald“ – und dass die Pforzheimer Partnerstädte nicht ihre schlechtesten Bands schicken, versteht sich von selbst.

So kommt die Reggaeband Niceness aus Tschenstochau, Polen, und die Kroaten-Rocker Perpetuum Mobile reisen aus Osijek an. Diese spielen am Fr, 26.3. neben Foolosophy (Punkrock aus Wildbad), IMP The Band (Metal aus Illingen), Adapter 2.0 (Pop/Rock aus Königsbach-Stein), The Gently Tunes (Akustik-Pop) und den Metalrockern Taimithara aus Ach/Freudenstadt. 

Vor der Preisverleihung am Sa gegen 23.30 Uhr spielen Niceness Reggae, zuvor beginnt schon um 18 Uhr der Wettbewerb: Los geht’s mit Rock aus Mühlacker von The Sun Goes Down und Rock aus Bretten mit First Incentive.

Juphi ist ein Akustik-Rock-Duo aus Ötisheim, die jungen Let’s Rock kommen aus Bretten. Das Billing komplettieren die Indierocker Cocaclean aus Dornstetten und Basic Brash aus Neuhausen mit eigenständigem Pop/Rock. -rowa


Fr, 26.3., 19 Uhr und Sa, 27.3., 18 Uhr, Kupferdächle, Pforzheim, Tickets fünf Euro, Festival 7,50 Euro
www.kupferdaechle.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.