20 Jahre Trigon

Popkultur // Artikel vom 17.10.2009

Der Gesangspart spielt bei Trigon zweite Geige.

Vocals sind gestrichen und das nun schon 20 Jahre lang. Wenn Rainer Lange seine Ibanez mit dem Wah-Wah-Pedal in psychedelische Höhen jagt, geerdet einzig noch von Bruder Stefans Bass und Felltraktierer Tihomir Lozanovski, dann mag das für den einen der Vorhof zur Hölle sein.

Der Prog-Rock-Aficionado aber schwebt im siebten Saitenhimmel – zu was eigentlich? Heavy-Zen-Jazz oder neuerdings Power-Space-Kraut-Jam-Rock? Ach, schmeiß einfach die Frickel-Machine an, Rainer!

Am Fr, 23.10. spielen Smell (California-Punk) mit Benzin (Rock), am Sa, 24.10. Parkhaus (Deutsch-Pop-Fun-Punk) und am Sa, 14.11. The Bush Of Ghosts (Rock/ Indie/Alternative) im Kong. -pat


Sa, 17.10., 20 Uhr, Crazy Kong, Liststr. 24, Karlsruhe
www.musikult.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.