20. „Pfingstberg Blues“-Konzert

Popkultur // Artikel vom 05.07.2019

Als „eine der ersten Adressen für den Blues in Mannheim“ adelte Bluesman Timo Gross das Red House der Mannheimer Pfingstbergschule, seit 2012 Heimat der Konzertreihe „Pfingstberg Blues“.

Zu deren 20. Auflage kreiert der für sein außergewöhnliches Slide- und Lapsteel-Spiel bekannte „Guru Guru“-Gitarrist Jan Lindqvist im Trio mit Wolfy Ziegler (Bass) und Armin Rühl (Schlagzeug) meditative Klangwelten aus spirituell anmutenden Grooves, deren Roots tief im Blues und Psychedelic Rock verwurzelt sind.

Kartenreservierung zum VVK-Preis von 16 Euro unter pfingstbergfestival@web.de – auch für die bereits feststehenden Konzerte von Ignaz Netzer (11.10.) und Barbara Dennerlein (10.7.2020). Der Erlös kommt Schülerprojekten wie der „Herausforderung“, der „Nachbarschaftshilfe“ oder Klassenabschlussaktionen zugute. -pat

Fr, 5.7., 20 Uhr, Pfingstbergschule, Red House, Mannheim
www.pfingstbergblues.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.