212.000 „Fest“-Besucher

Popkultur // Artikel vom 25.07.2011

Bereits in der Vorwoche zu Süddeutschlands größtem Sport-, Familien- und Musikfestival hatten 10.000 Besucher die Konzerte beim „Fest am See“ verfolgt.

Für den eintrittspflichtigen Bereich am Mount Klotz wurden 119.000 Tickets abgesetzt; in den kostenfreien Sport- und Familienbereich mit Zelt- und DJ-Bühne strömten 75.000 Besucher. Insgesamt besuchten damit 212.000 Menschen „Das Fest“ 2011.

Am Freitag besuchten 15.000 Besucher den Sport und Familienbereich, im Hügelbereich wurden 35.000 Besucher gezählt; am Samstag lautete das Verhältnis 25.000 zu 42.000 und am Sonntag 35.000 zu 50.000.

Zufrieden zeigten sich die Veranstalter mit ihrem optimierten Sicherheitskonzept, das sich neben einem zusätzlichen Ein- und Ausgang links neben der Hauptbühne vor allem im Wegfall des Bonsystems an den Getränkeständen positiv bemerkbar machte. Die dritte LED-Videowall sorgte für weitere Entspannung im Hügelbereich. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …