212.000 „Fest“-Besucher

Popkultur // Artikel vom 25.07.2011

Bereits in der Vorwoche zu Süddeutschlands größtem Sport-, Familien- und Musikfestival hatten 10.000 Besucher die Konzerte beim „Fest am See“ verfolgt.

Für den eintrittspflichtigen Bereich am Mount Klotz wurden 119.000 Tickets abgesetzt; in den kostenfreien Sport- und Familienbereich mit Zelt- und DJ-Bühne strömten 75.000 Besucher. Insgesamt besuchten damit 212.000 Menschen „Das Fest“ 2011.

Am Freitag besuchten 15.000 Besucher den Sport und Familienbereich, im Hügelbereich wurden 35.000 Besucher gezählt; am Samstag lautete das Verhältnis 25.000 zu 42.000 und am Sonntag 35.000 zu 50.000.

Zufrieden zeigten sich die Veranstalter mit ihrem optimierten Sicherheitskonzept, das sich neben einem zusätzlichen Ein- und Ausgang links neben der Hauptbühne vor allem im Wegfall des Bonsystems an den Getränkeständen positiv bemerkbar machte. Die dritte LED-Videowall sorgte für weitere Entspannung im Hügelbereich. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.