22. Dark Dance Treffen

Popkultur // Artikel vom 13.06.2007

Zum 22. Mal treffen sich am Sa, 16.6. die Liebhaber der düsteren Musik in Süddeutschland.

Mit über 2.000 Besuchern ist das "Dark Dance Treffen" im Universal D.O.G. in Lahr mittlerweile die größte Indoor-Veranstaltung Europas für die schwarze Szene.

Auf fünf Floors [Dark Dance/Electro, Industrial, Depeche Mode/Electro-Pop, Gothic/Neo-Folk und Mittelalter/Crossover] sind neben zehn DJs insgesamt sieben hochkarätige Bands live zu erleben, darunter Clan Of Xymox (Fotos) mit ihrem einzigen Festivalauftritt in Süddeutschland 2007.

Weiter am Start sind unter anderem Grendel, Frozen Plasma, Amber (mit einem exklusiven Acoustic Set) und Mono No Aware.  

Eingerahmt wird der Event wieder von einer Vielzahl von Specials wie einer Fotoausstellung von Thomas Adorff, einem Höhenfeuerwerk und einer großen Outdoor Area.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.