22. Watthalden Festival

Popkultur // Artikel vom 14.06.2015

Alle 90 Minuten wechselt die Musik beim familienfreundlichen Open-Air-Fest.

Zum Auftakt spielt das Sinfonieorchester Ettlingen mit Musikern von hier Musik aus Armenien: Dem bekannten Namen Chatschaturjan steht der unbekanntere Komponist Arutjunjan zur Seite; um 12.30 Uhr übernimmt Liedermacher René Egles aus Strasbourg, gefolgt von Harald Hurst und Gunzi Heil, „Colludie Stone“ (Irische Lieder), Gitarrist Volker Schäfer spielt mit Gästen Latin-Rhythmen mit Impulsen aus Jazz und Pop.

Europäischer Folk mit Lismore sowie zum Abschluss Yannick Monot und Nouvelle France komplettieren das Line-up. Der Eintritt ist frei; Unterstützer können einen Button für zwei Euro erwerben.

So, 14.6., 11-22 Uhr, Watthaldenpark, Ettlingen
www.watthaldenfestival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …