29. Dark Dance Treffen

Popkultur // Artikel vom 25.03.2009

Sechs hochkarätige Liveacts, vier unterschiedliche Dancefloors vom Synthie-Poop übers Mittelalter bis zu Industrial und jede Menge liebevoll inszenierter Specials.

Das „Dark Dance Treffen“ in Lahr gehört zu den absoluten Musts im Gothic-Kalender. Bei der 29. Auflage stehen Diary Of Dreams, De/Vision mit einem Electronic Set, Din A Tod, Noisuf-X, Twinkle und Phosgore live auf der Bühne, DJs sind Metatron, DJ MAM (Leipzig), DJ Gillian, DJ Sven, Frank D’Angelo, Falko, Obermaschinist DJ Lecter und zwei Mittelalter-DJs an den Decks.

Ein Sektempfang, viele Verkaufsstände, eine Met- und Absinthbar, eine Fotoausstellung von The Beauty Of Abyss und natürlich ein  Shuttle-Service sorgen für den stilgerechten Rahmen. -rowa


Sa, 28.3., 19 Uhr, Universal Dog, Lahr
www.dark-dance.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.