3D1P & Jaze

Popkultur // Artikel vom 16.02.2007

3D1P erreichten mit ihrem Crossover-Rock 2005 das Finale des "New.Bands.Festivals" und sahnten den "Musik ist Kunst"-Preis ab.

Auftritte mit Samiam und The Draft waren weitere Höhepunkte in der rund vierjährigen Bandgeschichte, in der das Quintett bereits zwei CDs und eine EP veröffentlichte. Die Jungs spielen ausschließlich Eigenkompositionen, mit Crossover meinen sie die Verschmelzung verschiedener zeitgenössischer Rockstile, einen Rapper - wie oft üblich - gibt es nicht. Das Quartett Jaze bezieht seine Einflüsse aus Rock, Pop, Blues und Funk. -th

Fr, 23.2., 20.30 Uhr, Jubez

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.