Amplifier

Popkultur // Artikel vom 17.02.2007

Da Amplifier während des Garagenrock-Hypes an die Öffentlichkeit traten, wurden sie oft mit den White Stripes oder Strokes verglichen.

Man könnte sich an dem Trio aus Manchester nicht schwerer versündigen! Sel Balamir & Co rocken wie Soundgarden oder Monstermagnet und proggen wie King Crimson. Was dabei herauskommt, ist so etwas wie eine zeitgemäße Version von Hawkwind. Zudem bieten Amplifier selbst in Zeiten billigster synthetischer Drogen eine preiswerte, zudem gesündere Alternative: Trips soviel man will für kleines Geld. Für mich das absolute Monatshighlight! -mex

So, 25.2., 20 Uhr, Substage.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: Attila Zoller

Popkultur // Tagestipp vom 15.01.2018

Gitarrist Attila Zoller zählt zu den treibenden Kräften im Jazz.

>   mehr lesen...




The Vibrators

Popkultur // Tagestipp vom 14.01.2018

Die Legende lebt – aber nicht mehr lange.

>   mehr lesen...




Irish Folk Rock Party 2017

Popkultur // Tagestipp vom 13.01.2018

Das Full-Folk-Programm gibt’s beim vierten Jahrestreffen der Karlsruher Boys in Green.

>   mehr lesen...




Poetic Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Im Programm „Rosenzeit und Aria“ schlagen Sandra Hartmann (Gesang), Peter Lehel (Saxofon) und Peter Schindler (Piano) gekonnt einen Bogen von Lyrik über Klassik hin zum Jazz.

>   mehr lesen...




Four For Kate

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Hier sind nicht aller guten Dinge drei, sondern vier plus eins.

>   mehr lesen...




Destiny Unknown

Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2018

Beim „Emergenza“ 2013 schafften es die Rastatter Destinies ins Regiofinale.

>   mehr lesen...