4. Ettlinger Folknacht

Popkultur // Artikel vom 10.11.2012

Fein austariert präsentiert sich die Neuauflage der jährlichen „Folknacht“ in Ettlingen.

Wobei natürlich die irische Spielart nicht fehlen darf – hierfür steht die Sängerin Gráinne Holland aus Belfast mit ihrer Band auf der Bühne in der Ettlinger Stadthalle und interpretiert mit viel Gefühl und manchmal leicht jazzigen Anleihen gälische Lieder.

Tarantula Jonica aus Apulien haben sich auf traditionelle mediterrane Musik verlegt; die Tübinger La Marmotte holen sich ihre Inspirationen in verschiedenen französischen Regionen von der Bretagne bis zum Zentralmassiv. Wer nicht nur zuhören will: Von 14-17 Uhr gibt’s vorab wieder den traditionellen Folk-Tanzkurs mit Elke-Charlotte Pflock im Bürgerkeller! -bes

Sa, 10.11., 19.30 Uhr, Stadthalle, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.