47 Soul & Clannad

Popkultur // Artikel vom 20.02.2019

47 Soul

In ihrer Heimat spielen sie vor tausenden Fans.

Hier müssen sie den parallel konzertierenden Clannad um Legende Moya Brennan die große Bühne überlassen: 47 Soul sind eine jordanische Band mit palästinensischen Wurzeln, die ihren Sound aus elektronischen Beats, Funk, Hip-Hop und Rock als „Shamstep“ bezeichnen. Sham nennt sich eine Kulturregion, die Teile von Palästina, Libanon, Jordanien und Syrien umfasst. -rw

Mi, 20.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2019

Seit dem Tod von Tutilo Karcher im Frühjahr führt Candace Carter die Dependance Sulzfeld (Stieglitzplatz 2) alleine weiter.





Popkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Nach dem Mod-Rock-Trio The Movement aus Kopenhagen müsste das Hackerei-Wochenende eigentlich nochmal von vorn beginnen.





Popkultur // Tagestipp vom 11.07.2019

Schwer beeinflusst von den Aussie-Proto-Pre-Punk-Bands The Saints und Radio Birdman kommen die vier Garage-Rock’n’Roller aus Melbourne daher wie ein australisches Automobil.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Mehrfach begleitete sie Gitarrenvirtuose Tommy Emmanuel auf seinen ausgedehnten Tourneen durch ausverkaufte Konzerthäuser in ganz Amerika als Support-Act.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Jason Nethertons Baltimore-Quartett ist der Inbegriff der tight-doomigen Death Metal/Hardcore-Walze.