6. KSK Music Open

Popkultur // Artikel vom 14.06.2016

Der Innenhof des Residenzschlosses in Ludwigsburg verwandelt sich zum sechsten Mal in eine genreübergreifende Konzertarena.

Bereits ausverkauft sind die „KSK Music Open“-Auftritte von Pur (29.7.) und Dieter Thomas Kuhn (5.8.); weiter geht’s mit Nouvelle-Chanson-Königin Zaz und Jan Josef Liefers’ Radio Doria (So, 31.7., 19 Uhr). Der Schauspieler und seine Band stellen als Support der Französin ihr neues Album „Die freie Stimme der Schlaflosigkeit“ vor.

Eine fulminante Show verspricht „The Wall“ (Mi, 3.8., 20 Uhr), bei der das Atomic Brick Orchestra lokale Kinderchöre die legendären Hits von Pink Floyd anstimmen lässt. Ebenso in großer Besetzung mit Streichern und Bläsern präsentieren Revolverheld (Sa, 6.8., 19 Uhr) die Akustiknummern ihrer „MTV Unplugged in drei Akten“-Tour. Für den krönenden Abschluss der „KSK Music Open“ sorgt die Deutsch-Rap-Kollabo von Sido, Kollegah und Kool Savas (So, 7.8., 18 Uhr).

INKA verlost 2 x 2 Karten für das Konzert von Revolverheld. Teilnahme per E-Mail bis Di, 12.7. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Strate unplugged“.

INKA verlost zwei Karten für das Konzert von Sido, Kollegah und Kool Savas. Teilnahme per E-Mail bis Di, 12.7. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Schlechtes Vorbild“. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Von der sich aufbauenden deutschen Indie-Rock-Welle mit nach oben gespült, hat es die Madsen-Familienbande trotz manch mauer Releases hinbekommen, bei ihrer Anhängerschaft 13 Jahre nach der „Perfektion“ noch en vogue zu sein.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Der Bandname des frisch formierten Kölner Punk-Quintetts bezieht sich aufs Arbeiterklassen-Tanzlokal Eden in Charlottenburg, das 1930 von einem SA-Kommando überfallen wurde, wobei Hitlers aufstrebende NSDAP beim anschließenden Gerichtsprozess nicht gut wegkam.





Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2019

Bei diesem Mix verschlägt’s einem doch glatt die Sprache!