A Day To Remember...

Popkultur // Artikel vom 04.03.2009

...mischen bei dieser „Gold-Soundz“-Ausgabe brachialen Hardcore mit radiotauglichen Pop-Punk-Hooks.

Aggressive Growls wechseln mit melodischem Klargesang, wuchtige Breakdowns mit Handclaps, fette Midtempo-Grooves mit flotten Hupfpassagen.

Der so entstehende musikalische Flickenteppich ist zwar nicht unbedingt neu, aber dafür schön bunt, und auch Emo- oder Alternative-Rock-Freunde werden sich gerne damit zudecken. Support: For The Fallen Dreams, Kenai, Elude The End. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...