A Thousand Fuegos & Mile Me Deaf

Popkultur // Artikel vom 30.10.2012

Zwei Wiener Underground-Pop-Acts gastieren am Rheinhafen.

Matthias Peyker tritt als A Thousand Fuegos an, um sich mit Elektronik-Krimskrams, Gitarren, Akkordeon, Loops und Synths durch schönen elektronischen Pop, Indierock oder weirden Folk zu wühlen.

Mile Me Deaf ist das Projekt von Wolfgang Möstl; der Sonic-Youth- und Grunge-Fan ist auch Mitglied einschlägiger Bands wie Sex Jams oder Goldsoundz, dazu Kopf von Killed By 9Volt Batteries. Hier spielt er entspannten Slacker- und Lo-Fi-Pop, der kreischende Gitarren nur als Stilelement enthält. -rw

Mi, 31.10., 21 Uhr, Halle 14, Nördliche Uferstr. 14, Rheinhafen, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.