A Tribute To Paul Desmond & Legends Of The Dessert

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Balladen, Medium Swing und Bossa Nova, Stücke wie „Bossa Antiqua“, „Wendy“ oder „Embarcadero“ hat das Andy Lehmann Trio am Start.

Plus so manche Eigenkomposition, bei deren Vortrag sich Saxer Andy Lehmann, Gitarrist Wesley G und Bassist Thomas Krisch an einem Ideal von Paul Desmond orientieren: „To Sound Like A Dry Martini“. Parallel auf dem großen Floor der Punkrockbar spielen die Psychedelic-Stoner-Rockbands Fatso Jetson und Yawning Man. -fd

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2019

Die eben noch beim „Zwischenräume“-Festival in der Fleischmarkthalle aufgetretenen Vollblutmusiker verschiedener Nationalitäten bringen ihre Havanna-Rhythmen in die Barockstadt.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Der Pianist Alexander von Schlippenbach zählt mit seinen kongenialen Begleitern zu den besten Vertretern der improvisierten Musik.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2019

Das Mastermind der Go-Betweens hat sein zweites Soloalbum vorgelegt.





Popkultur // Tagestipp vom 09.12.2019

Swing war eigentlich die Tanzmusik der 1920er Jahre, erfreut sich aber noch heute großer Beliebtheit.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2019

Immer wieder schön.