A Tribute To Paul Desmond & Legends Of The Dessert

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Balladen, Medium Swing und Bossa Nova, Stücke wie „Bossa Antiqua“, „Wendy“ oder „Embarcadero“ hat das Andy Lehmann Trio am Start.

Plus so manche Eigenkomposition, bei deren Vortrag sich Saxer Andy Lehmann, Gitarrist Wesley G und Bassist Thomas Krisch an einem Ideal von Paul Desmond orientieren: „To Sound Like A Dry Martini“. Parallel auf dem großen Floor der Punkrockbar spielen die Psychedelic-Stoner-Rockbands Fatso Jetson und Yawning Man. -fd

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …