A Tribute To Paul Desmond & Legends Of The Dessert

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Balladen, Medium Swing und Bossa Nova, Stücke wie „Bossa Antiqua“, „Wendy“ oder „Embarcadero“ hat das Andy Lehmann Trio am Start.

Plus so manche Eigenkomposition, bei deren Vortrag sich Saxer Andy Lehmann, Gitarrist Wesley G und Bassist Thomas Krisch an einem Ideal von Paul Desmond orientieren: „To Sound Like A Dry Martini“. Parallel auf dem großen Floor der Punkrockbar spielen die Psychedelic-Stoner-Rockbands Fatso Jetson und Yawning Man. -fd

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...