Abaji

Popkultur // Artikel vom 30.11.2007

Im Libanon geboren, auf den Bühnen der Welt zu Hause.

Wie sein Landsmann Rabih Abou-Khalil ist Abaji ein Abräumer in der World Music, seine CDs belegen in schöner Regelmäßigkeit vordere Plätze in den Verkaufslisten. Mit Bouzouki, Gitarre, Bambusflöte, vor allem aber der eigens für ihn gebauten fünfsaitigen Sitargitarre kreiert der Wahl-Pariser Saitenzauberer eine faszinierende, fesselnde Mixtur aus nahöstlicher Folklore und Pop, die man angesichts ihrer vielfältigen Wurzeln auf den Nenner „Oriental Blues“ bringen kann. -th

Fr, 30.11. 20.30 Uhr Musikantebuckl Ober­otterbach
www.musikantebuckl.de

Mi, 5.12., 21 Uhr, Schlachthof Bruchsal

Do, 6.12., 20.30 Uhr, Jubez KA
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.