Abstrakt Orchester

Popkultur // Artikel vom 23.07.2010

Das Abstrakt Orchester überzeugte schon im Jazzclub durch seine flexible wie impulsive Spielweise und dürfte auch das Kohi im Sturm erobern.

Die Großformation rund um Moritz von Woellwarth (Posaune) zelebriert die freie Form, das Kreative und Waghalsige, ist aber auch der notierten Musik nicht abgeneigt, die laut Band als „Anleitung zum Ungehorsam“ verstanden werden darf. Motive kommen und gehen – was bleibt ist das Verlangen nach mehr. -er


Fr, 23.7., 21 Uhr, Kohi, Werderstr. 47, Karlsruhe
www.kohi.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.