Abstrakt Orchester

Popkultur // Artikel vom 23.07.2010

Das Abstrakt Orchester überzeugte schon im Jazzclub durch seine flexible wie impulsive Spielweise und dürfte auch das Kohi im Sturm erobern.

Die Großformation rund um Moritz von Woellwarth (Posaune) zelebriert die freie Form, das Kreative und Waghalsige, ist aber auch der notierten Musik nicht abgeneigt, die laut Band als „Anleitung zum Ungehorsam“ verstanden werden darf. Motive kommen und gehen – was bleibt ist das Verlangen nach mehr. -er


Fr, 23.7., 21 Uhr, Kohi, Werderstr. 47, Karlsruhe
www.kohi.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.