Across The Border

Popkultur // Artikel vom 17.11.2012

Across The Border sind die perfekte Symbiose aus Folk und Punk: tanzbar, pogbar, mitgrölbar und badisch.

Mit der Instrumentierung E-Gitarre, Akkordeon und Geige gelten ATB in Deutschland als Wegbereiter und Aushängeschild des Folk-Punk.

Viele Songs sind mittlerweile Klassiker des Genres: „I Can’t Love This Country“, „Last Crusade“, „Patriotic Pack“ oder auch ihre Coverversion des Gassenhauers „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“. Support: The Krusty Moors. -mex

Sa, 17.11., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...