Across The Border

Popkultur // Artikel vom 17.11.2012

Across The Border sind die perfekte Symbiose aus Folk und Punk: tanzbar, pogbar, mitgrölbar und badisch.

Mit der Instrumentierung E-Gitarre, Akkordeon und Geige gelten ATB in Deutschland als Wegbereiter und Aushängeschild des Folk-Punk.

Viele Songs sind mittlerweile Klassiker des Genres: „I Can’t Love This Country“, „Last Crusade“, „Patriotic Pack“ oder auch ihre Coverversion des Gassenhauers „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“. Support: The Krusty Moors. -mex

Sa, 17.11., 19 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.