ADHD

Popkultur // Artikel vom 30.03.2019

Jeder neue Wurf von ADHD sorgt für ein großes Hurra.

Denn was soll man sagen: Es ist magisch und manisch zugleich, vor allem live! Die isländische Band, die sich nach der englischen Abkürzung für die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung benennt, steht seit Jahren für erstklassige, oftmals herrlich schräge Gigs mit hohem Energielevel und charakterstarken Sounds. Die stilistischen Wände sind dabei nach allen Seiten hin durchlässig. Jazz ist natürlich dabei, aber auch Indie, Ambient, Avantgarde, Weird Folk, Rock und und und. Einfach tolle Musik! -er

Sa, 30.3. 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.