Aeham Ahmad & Edgar Knecht Trio

Popkultur // Artikel vom 03.03.2018

Der Titel „Keys To Friendship“ ist wörtlich zu verstehen.

Hier spielen Freunde. Auf dem Album des Kassler Trios um Edgar Knecht und dem des Sängers und Musikers Aeham Ahmad, der als „Pianist aus den Trümmern“ im Flüchtlingslager Jarmuk weltweit Aufmerksamkeit erregte, werden deutsche und syrische Volklieder in Jazz verpackt. Zum Niederknien schön findet die Kritik dieses besondere „Statement für Hoffnung und Freundschaft“. -er

Sa, 3.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.