After-art-Party 2023

Popkultur // Artikel vom 06.05.2023

Mimi Love

Nach drei Aussetzern wird wieder nachgefeiert!

Zum elften Mal in den vergangenen 13 Jahren laden Shahrokh Dini und die „art Karlsruhe“ zur offiziellen „After-Party“ – dieses Mal in den Hirschhof, wo die Räume der Grill-Kitchen-Bar Dom, das Guts & Glory, das La Louvre sowie eine derzeit noch leer stehende Location im Innenhof bespielt werden.

Drei Dancefloors und zwei Lounges machen die „After-art“ zum Treffpunkt für KunstsammlerInnen, Aussteller, Künstler, Kulturschaffende, Kunstfreunde, Bohemians und Prominenz. Das DJ-Line-up berlinert mit David Mayer (Connected/Objektivity), Mimi Love (Kater Blau) und Gastgeber Dini (Compost Records/Black Label); dazu kommen Michael Reinboth (Compost/München), Frische Ernte (Karlsruhe) und Martin Elble (Straßburg), die am Sa, 6.5. von 20 bis 6 Uhr vielseitige elektronische Musik auflegen.

Das visuelle Konzept stammt vornehmlich von Dominik Rinnhofer, bis 2019 Creative Director der Pong.li Studios mit Wurzeln in der HfG und dem Medienkunst-Department des ZKM. Und bei gutem Wetter geht’s am So, 7.5. von 14 bis 20 Uhr weiter mit DJ Ragh (Landau) sowie einem Überraschungs-B2B-Dreamteam.

Alternativ gibt’s ein „After-art-Special“ der Bianco Bar mit Künstlern, Street-Artists, Live-Acts und DJs (Fr+Sa, 5.+6.5., 20 Uhr, Fleischmarkthalle). -pat

Sa+So, 6.+7.5., Hirschhof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL