Aisha Burns

Popkultur // Artikel vom 16.11.2014

Die Violinistin und gelegentliche Balmorhea-Sängerin steht im Mittelpunkt dieses „Gold Soundz“-Gigs.

„Life In The Midwater“ heißt Aisha Burns’ aktuelles Album, auf dem sie Folk, Indie und Americana in melancholische Songstrukturen gießt.

Support: die normalerweise aus vier Mitgliedern bestehende Singer/Songwriter-Kollaboration Dreamtigers, von der hier nur Defeater-Gitarrist Jake Woodruff zu hören ist. Die Show beginnt mit Rücksicht auf das Matinee-Konzert von Rocky Votolato in der Alten Hackerei etwas später. -pat

So, 16.11., 21 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.