AKK-Live-Schlonze

Popkultur // Artikel vom 01.05.2009

Als wäre ein Stonerrock-Festival nicht schon genug, gibt es auch noch eine neue Reihe.

Das Konzept von „5 In A Row“ (Fr, 1.5.) ist so simpel wie wirkungsvoll: Fünf Bands, fünf Euro Eintritt, jeweils 30 Minuten Mucke, die Glücksfee bestimmt die Abfolge. Bereits einen Tag später (Sa, 2.5.) gehört die Bühne wieder einer Band alleine. Crystal Crow stammen nicht von der dunklen Seite des Mondes, klingen aber ein wenig so. Sie verbinden Schwermetallisches mit Prog und Düsterstimmung.

Das punkig angehauchte Rock-Triple Brainless, Tinitus, Schlunk (Di, 5.5.) wird von Veranstalterseite augenzwinkernd mit den Worten „Intelligenz trifft auf entspannte Musik und gutes Aussehen“ angekündigt. Alle drei Bands sind in der Region keine Unbekannten mehr. Mit Attitude & The Bush Of Ghosts (Do, 14.5.) wird das musikalische Potpourri komplett.

Erstere spielen guten alten Alternative, letztere Rock’n’Roll mit einem Schuss Wave. Lustige Mischung, die Herren. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall auch beim Literatur-Schlonz „Was Akademiker lieben“ (Do, 7.5.) und dem Karaoke-Schlonz (Di, 12.5.). -er



AKK; Unigelände Karlsruhe, Beginn je 20.30 Uhr
www.akk.org

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.