AKK-Sommerfest 2010

Popkultur // Artikel vom 07.07.2010

Der Sommer kommt - und mit ihm das „AKK-Sommerfest“.

Am Fr, 9.7., 16 Uhr, geht’s auf der wie immer im Uniforum aufgebauten Open-Air-Bühne los mit den Karlsruher Straßenkötern von Der Katze und die Hund (Akustik-Punkrock).

Es folgen Gasmac Gilmore aus Wien, die Rock und Metal mit Balkan- und Gypsy-Einflüssen à la Gogol Bordello verbinden. Danach übernehmen Guts Pie Earshot, die mit Cello und Schlagzeug bewaffnet die Fahne des Breakbeat-Punk verteidigen.

Das Licht aus machen an diesem Abend die Deutschrocker Bosse. Sa, 10.7., starten die frauengefronteten Full Spin aus Mannheim mit klassischem ]Alternative-Rock. Chuzpa zocken harten, ehrlichen Punkrock, ebenfalls mit einem Mädchen am Mikro.

Die Abendmesse lesen die ewig nackten Oralapostel, untermalt von andächtigem Kinderpunk. Den Rausschmeißer machen Frog Farm mit Reggae und Ska. Den krönenden Abschluss bildet am So, 11.7., 10 Uhr, das traditionelle Weißwurstfrühstück im Biergarten. -mex

9.7.-11.7., AKK, Paulckeplatz 1, Karlsruhe
www.akk.org/sommerfest

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.