Akkordeonale 2016

Popkultur // Artikel vom 30.03.2016

Ziehharmonika, Quetschkommode oder Schifferklavier – kaum ein Instrument trägt so viele Kosenamen wie das Akkordeon.

Und es ist wieder hip wie früher, in der Volksmusik und im Folk ebenso wie in Rock, Pop, Klassik und Jazz. Sogar Hip-Hopper und Rapper haben es für sich entdeckt!

So steht der Amerikaner Andre Thierry für treibenden Blues kreolischen Ursprungs, Daniel Andersson für schwedische Klassik, Janire Egaña Zelaia für baskische Lebensfreude und Maurizio Minardi für die italienischen Momente.

Kontrastierende Töne kommen von der spanischen Sängerin und Perkussionistin Vanesa Muela und dem Schweizer Hackbrettvirtuosen Christoph Pfändler. -pat

Mi, 30.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 19.08.2018

„Fast, gritty and melodic“ charakterisieren die Ditches aus Stockholm völlig treffend ihren Garage-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.