Alamaailman Vasarat

Popkultur // Artikel vom 02.08.2012

In Finnland gehen bekanntlich auch die allerschwermütigsten neuen Tango-CDs sofort Top Ten.

Von dort stammen aber auch Lordi, Apocalyptica, Waltari, die Leningrad Cowboys oder die Humppagruppe Eläkeläiset, die es in Karlsruhe vom Geheimtipp zum stets ausverkauften Top Act im Substage gebracht hat.

Die Stimmungskapelle, die sich aufs „Covern“ internationaler Hits spezialisiert hat, bekommt nun aber Konkurrenz: Das finnische Sextett Alamaailman Vasarat braut eine Ursuppe aus Tango, Klezmer, Jazz, Psychobilly, Balkan-Brass, New Age, Progressive, Avantgarde und natürlich Heavy Metal zusammen, die mit Saxes, Trompete, Horn, Tuba, Posaune, Orgel Cello, Drums & Co. dargeboten eine bahnbrechende Partywirkung entfaltet. -rw

Do, 2.8., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...