Alex Diehl

Popkultur // Artikel vom 13.10.2016

Mit dem als spontane Reaktion eingesungenen und am Tag nach den Anschlägen von Paris auf Facebook via Handyvideo geposteten „Nur ein Lied“ ist Alex Diehl im Februar beim Vorentscheid für den „Eurovision Song Contest“ angetreten.

Gereicht hat’s zwar nur für den undankbarsten aller Plätze – wobei: Jamie-Lee Kriewitz konnte als Manga-Mädchen bekanntlich nicht eben viele Zuschauer begeistern... Dafür bekam der Singer/Songwriter einen Universal-Deal, um seinen viralen Hit an der Seite des Münchner Rundfunkorchesters auf dem zweiten Album „Bretter meiner Welt“ pompös zu arrangieren. -pat

Do, 13.10., 20 Uhr, Hoepfner Burghof, Schalander

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.