Alexander von Hagke Quartett & Wolfgang Meyer

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

Sie lieben das dunkle Unterholz des Jazz.

Die Karlsruher Institution Wolfgang Meyer und Alexander von Hagke, zwei Verfechter eines gerne mal unterschätzten Jazz-Instruments – der Klarinette. Von Hagke stellt seine „Dark Wood Suite“ vor, neulich auf dem Label enja erschienen.

In vier Teilen erscheint die Klarinette in ihrem ganzen Klangspektrum, noch erweitert durch den zusätzlichen Einsatz der Bassklarinette. Mit auf der Exkursion in den dunklen Wald sind Alex Jung (Gitarre), Heiko Jung (Bass) und Bastian Jütte (Drums). -fd

Fr, 13.3., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.