Alexander von Hagke Quartett & Wolfgang Meyer

Popkultur // Artikel vom 13.03.2015

Sie lieben das dunkle Unterholz des Jazz.

Die Karlsruher Institution Wolfgang Meyer und Alexander von Hagke, zwei Verfechter eines gerne mal unterschätzten Jazz-Instruments – der Klarinette. Von Hagke stellt seine „Dark Wood Suite“ vor, neulich auf dem Label enja erschienen.

In vier Teilen erscheint die Klarinette in ihrem ganzen Klangspektrum, noch erweitert durch den zusätzlichen Einsatz der Bassklarinette. Mit auf der Exkursion in den dunklen Wald sind Alex Jung (Gitarre), Heiko Jung (Bass) und Bastian Jütte (Drums). -fd

Fr, 13.3., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.