Ali Jabor

Popkultur // Artikel vom 25.05.2014

Vor sechs Monaten floh der Musiker Ali Jabor aus dem Irak und lebt seitdem in Friedrichstal.

Wini Uhrig, Sänger der Klezmerband „a bisele masl“, erinnert das Schicksal von Jabor, der im ersten Golfkrieg geboren wurde und nichts als Gewalt erlebt hat, an das Gilgamesch-Epos.

Der Abend ist daher als Lesung mit Musik konzipiert; Ali Jabor (Foto: Alexander Werner) spielt dazu auf der Oud, der orientalischen Kurzhalslaute. -rw


So, 25.5., 19 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL