Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 17.12.2013

An dieser Stelle ein Uptempo-Überblick über die besten Live-Acts und Partys in der Hack.

Die wohlklingendsten Geschenkeschnäppchen für sich und seine Liebsten ergattert man am Mi, 18.12. beim Weihnachts-„Top Oder Flop“-Abend mit Tex Dixigas und seinen wundersamen Helfern. Derart besinnlich geht es bei Rügens Finest Trashrock von COR am Sa, 21.12. wahrscheinlich nicht zu.

Wer nach der Feierei gepflegt ein paar Pfunde wegtanzen möchte, ist bei Plüschis Netter Cocktailbar am Do, 26.12. goldrichtig, geht am 28.12. zu den Ska-Punks von Loaded (Foto), bevor am Di, 31.12. zur großen Silvestersause mit den Hackerei-Allstar-DJs geladen wird.

Beschwingt weiter geht es 2014 mit dem 60s Twist Freakout von DJ Ugly Robin am Sa, 11.1. sowie knackigen Konzerten. Schwarzfahren Booking empfiehlt den sonnigen Punkrock der Kalifornier von Apache am Do, 23.1., badischen Stoner Metal wuchtet Electro Baby am Fr, 24.1. auf die Bühne. -swi

je 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.