Alte Seilerei

Popkultur // Artikel vom 24.09.2014

Mannheims Alte Seilerei spinnt ihr Programm diesen Monat wieder quer durch die Musikgenres.

Zuerst meldet sich Ez Livin (Mi, 24.9.), die deutsch-amerikanische Hard-Rock-Formation um Bonfire-Gitarrist Hans Ziller, mit Ex-Accept-Sänger David Reece und dem aktuellen Album „Firestorm“ zurück.

Ebenfalls „Into The Fire“ begeben sich die Hamburger Dark-Rocker Lord Of The Lost (Sa, 27.9.); Stahlmann (Fr, 3.10.) pflegen mit ihrem Release „Quecksilber“ die Neue Deutsche Härte Marke Rammstein; das für seine überschäumenden Liveshows berühmte Mehrgenerationen-Britrock-Trio The Brew (Do, 9.10.) hat der Diskografie mit „Control“ ein Konzeptalbum beigesteuert, und nach dem Alternative-Metal-Dreier von Soil, American Head Charge und Hed Pe (Fr, 10.10.) spielt Uli Jon Roth (So, 12.10.) auf „40th Anniversary Scorpions Revisited Tour“ die Songs seiner Ära von 1974 bis ’78.

Außerdem gibt’s den Nachholtermin der Hailey-Brüder, die als K-Ci & Jojo (Do, 25.9.) den R’n’B der 90er maßgeblich geprägt haben; der Winnweilerer Pop-Sänger Mark Forster (So, 28.9.) konzentriert sich ohne WM-Sidekick Sido auf sein Zweitwerk „Bauch und Kopf“; „DSDS“-Gewinnerin Aneta Sablik (Do, 2.10.) zeigt, was sie außer ihrem Gewinner-Song „The One“ noch so zu bieten hat und Joanne Shaw Taylor (Di, 14.10.) kehrt auf dem sechsten Album „The Destiny Truth“ zu ihren Rock-Riff- und Blues-Ursprüngen zurück. Konzertbeginn: jeweils 19 Uhr.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL