American Songbirds Festival

Popkultur // Artikel vom 13.03.2014

Vier amerikanische Singer/Songwriterinnen bilden das Line-Up dieses Minifestivals.

In 40-Minuten-Sets präsentieren Kyrie Kristmanson, Ashia Grzesik, Stephanie Nilles und Rachelle Garniez ihre Stücke. Während Kristmanson (Gitarre/Trompete) von zeitgenössischem Folk, mittelalterlicher Musik sowie Pop und Jazz beeinflusst ist, lässt Ashia Grzesik (Cello) in ihrem Projekt „Ashia & The Bison Rouge“ Pop- und Punk-Melodien tanzen, lustvoll getragen durch eine Stimme zwischen kehligem Alt und himmlischem Soprano.

Die examinierte klassische Pianistin Stephanie Nilles (Piano) gilt als rebellische Jazzerin mit Punk-Attitüde, und Multiinstrumentalistin Rachelle Garniez (Akkordeon/Piano/Claviola), von der „New York Times“ als „eine der größten Songwriterinnen unserer Zeit“ geehrt, ist unter anderem durch ihre Auftritte mit der American-Roots-Band Hazmat Modine bekannt. In Kurzfassung auch nachzuhören auf der neuen CD „Women Singer Songwriter From The New World“ (Jaro Medien). -pat

Do, 13.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...