Andi Kissenbeck’s Club Boogaloo

Popkultur // Artikel vom 20.02.2015

Dem schummernden Sound der Hammond-Orgel ist Andreas Kissenbeck voll und ganz verfallen.

Seine eigene B3 kaufte sich der gebürtige Bonner sofort nachdem er sie selbst einmal anrühren durfte. Seitdem schart er ständig neue Gefolgschaft um seine Orgel – aktuell und in der Hemingway Lounge spielt Kissenbeck mit dem aufstrebenden Gitarristen Torsten Goods, Saxer sowie Jazz-Kopf an der Berliner UdK Peter Weniger und Nachwuchs-Hoffnung Tobias Backhaus an den Drums. Frisch draußen: das Album „Monsoon Dance“. -fd

Fr, 20.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...