Andi Kissenbeck’s Club Boogaloo

Popkultur // Artikel vom 20.02.2015

Dem schummernden Sound der Hammond-Orgel ist Andreas Kissenbeck voll und ganz verfallen.

Seine eigene B3 kaufte sich der gebürtige Bonner sofort nachdem er sie selbst einmal anrühren durfte. Seitdem schart er ständig neue Gefolgschaft um seine Orgel – aktuell und in der Hemingway Lounge spielt Kissenbeck mit dem aufstrebenden Gitarristen Torsten Goods, Saxer sowie Jazz-Kopf an der Berliner UdK Peter Weniger und Nachwuchs-Hoffnung Tobias Backhaus an den Drums. Frisch draußen: das Album „Monsoon Dance“. -fd

Fr, 20.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …