Andreas Bourani

Popkultur // Artikel vom 25.01.2015

Er schrieb mit „Auf uns“ den Soundtrack zum vierten Stern.

Und für immer werden diese Zeilen mit den Bildern des malträtierten Schweinsteiger, Götzes alles entscheidender Volleyabnahme und dem pokalreckenden Lahm im Maracanã verbunden bleiben.

Jetzt wärmt Andreas Bourani die Erinnerungen ans vollendete brasilianische Sommermärchen auf und stellt mit einer Stimme, die spielend vier Oktaven meistert, die übrigen Volltreffer des Albums „Hey“ vor. -pat

So, 25.1., 19.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.