Andreas Willers & Urs Leimgruber

Popkultur // Artikel vom 12.11.2017

Das Duo des Schweizer Saxofonisten Urs Leimgruber und des Berliner Gitarristen Andreas Willers lebt von Interaktion und Abstraktion, Intuition und Struktur.

Weniger das Experiment auf der Bühne ist ihnen wichtig, sondern ein offener Schaffensprozess. Seit seinem Debut auf dem Freejazz-Label FMP 1981 gilt Andreas Willers als deutscher Ausnahmegitarrist mit enormem stilistischem Background und emotionaler Kraft. Sein kongenialer Partner hat durch neue Spieltechniken einen erweiterten Saxofonklang entwickelt. Im Duo zählt man zur Spitze der europäischen Improjazz-Avantgarde. -rw

So, 12.11., 20 Uhr, Badischer Kunstverein Karlsruhe (Jazzclub-Konzert), Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …