Angenehmes

Popkultur // Artikel vom 15.12.2010

The Pleasants, das sind Amanda Rogers und Mike Matta.

Während Amanda gerne und oft mit Kate Bush oder Tori Amos verglichen wird, ist Mike noch eine unbekannte Größe. Was sie eint, ist die Vorliebe für Blues, Roots, Americana, Folk und Indierock.

Das Debut-Album „Forests And Fields“ ist ein unverfälschtes Stück Musik, erdig, melodisch, direkt. Vorbilder sind Folk- und Rockgrößen der 70er. An diesen orientiert sich auch Singer-Songwriter Denison Witmer; Support ist Marcel Gein von Perry O’Parson. -mex

Mi, 15.12., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.