Kiss Forever

Popkultur // Artikel vom 15.12.2010

Was ein bisschen Schminke doch gleich ausmacht.

Diese Herren in Kostüm und Plateaustiefeln sind nicht Paul Stanley und Gene Simmons, auch wenn die Gesichtszüge und Posen den echten Starchild und Demon in nichts nachstehen.

Und wenn die vier Ungarn inklusive Spaceman und Cat auf „Rock And Roll All Nite“ machen, geht ein Kiss-Tribute über die Bühne, der nicht nur die Hits von den frühen Jahren bis heute abfeuert. -pat

Mi, 15.12., 21 Uhr, Fabrik, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.