Antilopen Gang

Popkultur // Artikel vom 22.02.2015

Als Panik Panzer, Koljah, Danger Dan und der vor bald zwei Jahren den Freitod gestorbene Rapper NMZS 2009 einen Fick auf die Uni geben, kommt die Karriere der Antilopen in Gang.

Heute wird die Ex-DIY-Crew ungern an ihr studentenschmähendes Klickmonster erinnert; schließlich hatte man schon immer mehr zu sagen und steht inzwischen beim Hosen-Label JKP unter Vertrag, für das Koljah mit seiner Jugendhelden-Ode an Campino & Co. eine mehr als überzeugende Bewerbung geschrieben hat.

Das Ende 2014 erschienene Kommerzdebüt „Aversion“ macht mit rüpeligem Zeckenrap und revolutionsromantischem Antifa-Hip-Hop keinen Hehl aus der linken Haltung – und wird so deutlich, dass Friedensmahnwächter Ken Jebsen meint, den getroffenen Hund markieren zu müssen. Und weil sich Fein- und Stumpfsinn mit Knochenfabrik-Anleihe nicht im Wege stehen, geht live die Gazellenstampede ab! -pat

So, 22.2., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Soulcafé

Popkultur // Tagestipp vom 30.04.2018

Einfach abzappeln und Spaß lässt es sich auch in der April-Ausgabe des „Soulcafés“.

>   mehr lesen...


Tower Of Power

Popkultur // Tagestipp vom 28.04.2018

Man kann das Ganze „Urban Soul Music“ nennen – oder einfach unglaublich fett, dynamisch und tanzbar.

>   mehr lesen...




And The Golden Choir

Popkultur // Tagestipp vom 27.04.2018

Ein Alleingang, der es wieder einmal in sich hat.

>   mehr lesen...




Nello & Sing ’n String Affair

Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2018

Nello Colosimo war in den 80ern mit seiner Band Modulazione einer der gefragtesten Acts des italienischen New Waves in Deutschland.

>   mehr lesen...




The Grizzled Mighty

Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2018

Zweimal Starkstrom im Kohi.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2018

Das Talent des Karlsruher Altsaxofonisten Jan Prax lässt sogar David Sanborn staunen.

>   mehr lesen...