Antonio Rey & Mahmoud Turkmani

Popkultur // Artikel vom 12.10.2014

Flamenco-Gitarrist Antonio Rey ließ sich von den Brüdern Mirco und Manuel Sicca, die den gleichnamigen Gitarrenladen in der Roonstraße betreiben, für ein Karlsruher Gastspiel gewinnen.

Der als Ausnahmetalent geltende Madrilene kann auf drei Soloalben zurückgreifen und wird bei seinem Konzert unterstützt vom Schweizer Kollegen Mahmoud Turkmani, einem Erneuerer und Brückenbauer zwischen zeitgenössischer westlicher und traditioneller arabischer Musik. -pat

So, 12.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.