Antonio Rey & Mahmoud Turkmani

Popkultur // Artikel vom 12.10.2014

Flamenco-Gitarrist Antonio Rey ließ sich von den Brüdern Mirco und Manuel Sicca, die den gleichnamigen Gitarrenladen in der Roonstraße betreiben, für ein Karlsruher Gastspiel gewinnen.

Der als Ausnahmetalent geltende Madrilene kann auf drei Soloalben zurückgreifen und wird bei seinem Konzert unterstützt vom Schweizer Kollegen Mahmoud Turkmani, einem Erneuerer und Brückenbauer zwischen zeitgenössischer westlicher und traditioneller arabischer Musik. -pat

So, 12.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.