Antonio Rey & Mahmoud Turkmani

Popkultur // Artikel vom 12.10.2014

Flamenco-Gitarrist Antonio Rey ließ sich von den Brüdern Mirco und Manuel Sicca, die den gleichnamigen Gitarrenladen in der Roonstraße betreiben, für ein Karlsruher Gastspiel gewinnen.

Der als Ausnahmetalent geltende Madrilene kann auf drei Soloalben zurückgreifen und wird bei seinem Konzert unterstützt vom Schweizer Kollegen Mahmoud Turkmani, einem Erneuerer und Brückenbauer zwischen zeitgenössischer westlicher und traditioneller arabischer Musik. -pat

So, 12.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...