Argies & Moving Targets

Popkultur // Artikel vom 21.09.2019

Die im britischen Punk der 70er verwurzelten Argentinier tragen ihre Herkunft schon im Namen.

Wobei die Musik der Argies inzwischen stark von Ska, Reggae, Dub, Rock’n’Roll und Latin beeinflusst wird. Support: Litbarski.

Weiter geht’s die Woche drauf mit den ebenfalls in den 80ern formierten Moving Targets, deren von Power-Pop-Hooklines geprägte Punk- und Hardcore-Nummern heute unter Post-Vorzeichen laufen. -pat

Sa, 21.9., 21 Uhr; Moving Targets: Mi, 25.9., 20.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.