Arne Zank - „Love & Hate From A To Z“

Popkultur // Artikel vom 03.10.2008

Tocotronic-Drummer Arne Zank hat seine erste Solo-CD draußen.

Und „Love & Hate From A To Z“ (Rockotronic) bietet mit ihrem feinnervigen Mix aus Folkpop und elegant swingendem Minimal-House schöngeistigen Wohlklang aus einem Guss. Sehr schön. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.10.2018

Vom 10. bis 13.10. geht das vom hiesigen Jazzclub ausgerichtete „Jazzfestival Karlsruhe“ in die fünfte Runde – nun neben dem ZKM auch an weiteren Spielorten.





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Mit einer musikalischen Hommage auf Pforzheim kommt die Remchinger Kulturhalle aus der Sommerpause.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Der saarländische Gitarrist Ro Gebhardt gilt als Meister seines Fachs, der mit leichter Hand Elemente aus diversen Stilen verarbeitet.