Normahl

Popkultur // Artikel vom 02.10.2008

Normahl sind eine der dienstältesten Punk-Bands der Republik und eine der besten sowieso!

Seit 30 Jahren sind sie nun schon am Start. Teilte sich für die Schwaben die Welt früher in Gut und Böse, Schwarz und Weiß, so vernimmt man heute auch leise Zwischentöne. Altersmilde? Keineswegs, aber Sänger und Cheftexter Lars Besa hat das Differenzieren gelernt.

Trotzdem gibt es noch vieles, worüber man wütend sein kann, wenn nicht gar muss – und live zeigen die vier Ur-Punks so mancher jungen Kombo noch immer, wo der Bartel den Most holt. Support für die Institution in Sachen Deutsch-Punk kommt von den Kölnern Outsiders Joy und Rockwohl Degowski aus Gladbeck. -th

Do, 2.10., 21 Uhr, AKK, Paulcke-Platz 1, Uni-Campus
www.normahl.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.