Normahl

Popkultur // Artikel vom 02.10.2008

Normahl sind eine der dienstältesten Punk-Bands der Republik und eine der besten sowieso!

Seit 30 Jahren sind sie nun schon am Start. Teilte sich für die Schwaben die Welt früher in Gut und Böse, Schwarz und Weiß, so vernimmt man heute auch leise Zwischentöne. Altersmilde? Keineswegs, aber Sänger und Cheftexter Lars Besa hat das Differenzieren gelernt.

Trotzdem gibt es noch vieles, worüber man wütend sein kann, wenn nicht gar muss – und live zeigen die vier Ur-Punks so mancher jungen Kombo noch immer, wo der Bartel den Most holt. Support für die Institution in Sachen Deutsch-Punk kommt von den Kölnern Outsiders Joy und Rockwohl Degowski aus Gladbeck. -th

Do, 2.10., 21 Uhr, AKK, Paulcke-Platz 1, Uni-Campus
www.normahl.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...