Normahl

Popkultur // Artikel vom 02.10.2008

Normahl sind eine der dienstältesten Punk-Bands der Republik und eine der besten sowieso!

Seit 30 Jahren sind sie nun schon am Start. Teilte sich für die Schwaben die Welt früher in Gut und Böse, Schwarz und Weiß, so vernimmt man heute auch leise Zwischentöne. Altersmilde? Keineswegs, aber Sänger und Cheftexter Lars Besa hat das Differenzieren gelernt.

Trotzdem gibt es noch vieles, worüber man wütend sein kann, wenn nicht gar muss – und live zeigen die vier Ur-Punks so mancher jungen Kombo noch immer, wo der Bartel den Most holt. Support für die Institution in Sachen Deutsch-Punk kommt von den Kölnern Outsiders Joy und Rockwohl Degowski aus Gladbeck. -th

Do, 2.10., 21 Uhr, AKK, Paulcke-Platz 1, Uni-Campus
www.normahl.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.