Art’s Birthday 2010

Popkultur // Artikel vom 16.01.2010

SWR2 feiert den 1000047. Geburtstag der Kunst mit einem Live-Konzert im ZKM und in Kooperation mit der HfG – und das Programm ist diesmal wirklich auserlesen gut.

Denn präsentiert werden Künstlerinnen, die in den elektronischen (Pop-)Musiken bekanntlich noch unterrepräsentierter sind als im Rock oder Jazz.

Das vierstündige Konzert wird u.a. bestritten von AGF aka Antye Greie (Live-Elektronik und Stimme), die vor Jahren mit dem TripHop-Projekt Laub auch Pop-Erfolge hatte und nun im eher experimentelleren Electronica- und Clicks’n’Cuts-Umfeld agiert.

Die mythenumwobene WARP-Künstlerin Mira Calix (Live-Elektronik/Stimme) reist mit Cellist Oliver Coates aus London an, und Pianistin Ulrike Haage (Liveelectronics, u.a. ex-Rainbirds, Stein mit FM Einheit) präsentiert mit Vokalsolistin Ute Wille (SWR Vokal Ensemble Stuttgart) Solowerke und Arbeiten aus einem Workshop mit Studierenden der HfG. Ein Videostream des Konzerts läuft ab 20.05 bis 24 Uhr auf www.swr2.de, ab 22.05 Uhr schaltet sich SWR 2 live zu. -rowa


So, 17.1., ZKM_Medientheater, Karlsruhe, 20 Uhr, Eintritt frei

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.