Asaf Avidan

Popkultur // Artikel vom 06.08.2015

DJ Wankelmuts Dance-Remix seines „Reckoning Songs“ machte den heiseren Folk-Rock-Engel aus Jerusalem 2012 weltbekannt.

Und wenn sich die helle Falsettstimme von Asaf Avidan über die mit 30er-Big-Band-Jazz, Blues-Dramen, 50er-Jahre-Hommagen und üppigen Synthies-Sounds spielenden Songs seines zu Jahresanfang erschienenen Albums „Gold Shadow“ legt, ist beim bloßen Hinhören nur schwer zu entscheiden, ob da eine Janis-Joplin-Adeptin oder doch ein hochgepitchter Leonard Cohen hinter dem Mikro steht. -pat

Do, 6.8., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...