Asaf Avidan

Popkultur // Artikel vom 06.08.2015

DJ Wankelmuts Dance-Remix seines „Reckoning Songs“ machte den heiseren Folk-Rock-Engel aus Jerusalem 2012 weltbekannt.

Und wenn sich die helle Falsettstimme von Asaf Avidan über die mit 30er-Big-Band-Jazz, Blues-Dramen, 50er-Jahre-Hommagen und üppigen Synthies-Sounds spielenden Songs seines zu Jahresanfang erschienenen Albums „Gold Shadow“ legt, ist beim bloßen Hinhören nur schwer zu entscheiden, ob da eine Janis-Joplin-Adeptin oder doch ein hochgepitchter Leonard Cohen hinter dem Mikro steht. -pat

Do, 6.8., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2019

Seit dem Tod von Tutilo Karcher im Frühjahr führt Candace Carter die Dependance Sulzfeld (Stieglitzplatz 2) alleine weiter.





Popkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Nach dem Mod-Rock-Trio The Movement aus Kopenhagen müsste das Hackerei-Wochenende eigentlich nochmal von vorn beginnen.



Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Auch wenn das Programm noch nicht komplett ist, verspricht das 25. Sommerfestival des Tollhauses ein jubiläumswürdiges zu werden.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!