Aufgewacht!

Popkultur // Artikel vom 08.10.2011

Das stilistische Potpourri beim „Wake Up“-Festival lässt unter Garantie keine Fußschläfrigkeit aufkommen.

The Hand Of Glory aus „Saarbrigge“ im beschaulichen Saarland zocken hammerharten Melodic-Death-Metal, so schwarz wie die Kohle, für die ihr Heimatstaat einst berühmt war. The Fracture stehen für Hardcore made in Mittelbaden, mit fiesen Kreischvocals, technisch beschlagen und trotz ihrer Jugend verdammt vertrackt.

Unleash The Sky aus Darmstadt liefern deathigen Hardcore, mit wechselndem Brüll- und Klargesang und melodischer Gitarrenarbeit. Rimshot sind eine Alternative-Rock-Band mit melodischem zweistimmigem Gesang; Palmvalley machen weiblich gefronteten Alt-Rock aus Karlsruhe. Außerdem dabei: Breakawy, Drive By At School und Adoney (Foto). -mex

Sa, 8.10., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...