Aufgewacht!

Popkultur // Artikel vom 08.10.2011

Das stilistische Potpourri beim „Wake Up“-Festival lässt unter Garantie keine Fußschläfrigkeit aufkommen.

The Hand Of Glory aus „Saarbrigge“ im beschaulichen Saarland zocken hammerharten Melodic-Death-Metal, so schwarz wie die Kohle, für die ihr Heimatstaat einst berühmt war. The Fracture stehen für Hardcore made in Mittelbaden, mit fiesen Kreischvocals, technisch beschlagen und trotz ihrer Jugend verdammt vertrackt.

Unleash The Sky aus Darmstadt liefern deathigen Hardcore, mit wechselndem Brüll- und Klargesang und melodischer Gitarrenarbeit. Rimshot sind eine Alternative-Rock-Band mit melodischem zweistimmigem Gesang; Palmvalley machen weiblich gefronteten Alt-Rock aus Karlsruhe. Außerdem dabei: Breakawy, Drive By At School und Adoney (Foto). -mex

Sa, 8.10., 19 Uhr, Die Stadtmitte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...