Badisch Saxistisch

Popkultur // Artikel vom 06.01.2016

Eine Seltenheit: Saxismus, der niemanden diskriminiert.

Außer vielleicht alle Nicht-Badner, die bei Harald Hurst auf Verständnisprobleme stoßen könnten. Aber „Mol gucke“ – so heißt auch das neueste Buch des Wahl-Ettlingers, dessen Worte in Mundart sich mit dem Mundstück von Peter Lehels Saxofon und den Kunststücken von Thilo Wagner am Klavier zu einem badisch klangvollen Abend vereinigen. -fd

Mi, 6.1., 17 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.